Herren 1 gewinnen Spitzenspiel – Herren 2 mit Befreiungsschlag

Am vergangenen Wochenende gelang unter anderem der 2. Mannschaft ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf der 2. Pfalzliga, während die 1. Mannschaft das Verfolgerduell in der 1. Pfalzliga für sich entscheiden konnte.

Begonnen hat der Spieltag mit der 4. Mannschaft, die am Freitag beim TSV Kandel 3 angetreten ist. Wieder komplettiert durch einen Spieler aus der 5. Mannschaft spielten: Charly Rausch, Christian Epp, Sascha Engelhardt, Nico Arbogast, Mathias Erdmann und Tobias Helsper. Nachdem man zu Beginn noch gut mithalten konnte, entglitt dem mittleren Paarkreuz die Partie ein wenig. Dies konnte durch ein ausgeglichen agierendes vorderes Paarkreuz auch nicht mehr ausgeglichen werden, sodass schlussendlich eine 9:4 Niederlage quittiert werden musste.

Weiter ging es am Samstag mit einem Auswärtsspiel der Damen in Zellertal. In der Aufstellung Sabine Becker, Anja Jakob, Anneli Heintz und Jessica Hanek gelang es auch hier den Auftakt in den Doppeln ausgeglichen zu gestalten. Im Anschluss konnten allerdings nur Anneli und Jessica jeweils einmal punkten, wodurch nach knapp über 2 Stunden Spielzeit eine 8:3 Niederlage auf dem Bogen stand. Dennoch kann mit aktuell 7:7 Punkten und dem 7. Tabellenplatz – welcher gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt wäre – ein positives Zwischenfazit gezogen werden. Speziell wenn man bedenkt, dass in der gesamten letzten Spielzeit 6 Punkte gewonnen werden konnten.

Am Sonntagmittag empfing die 1. Mannschaft den TTC Oppau zum Verfolgerduell in der 1. Pfalzliga. Es spielten: Christian Wünstel, Ralf Berens, Jochen Zeil, Gerd Werner, Dieter Jäger und Daniel Nasarow. Der auch hier gelungene Start mit 2:1 Doppeln konnte im Weiteren Verlauf nicht nur bestätigt, sondern weiter verbessert werden. Dem jeweils ausgeglichen agierenden vorderen und hinteren Paarkreuz stand ein ungeschlagenes mittleres Paarkreuz gegenüber, was letztlich auch die Grundlage zum Sieg darstellte. Letztlich war es Dieter Jäger, der für da hintere Paarkreuz den 2., und für die Mannschafte den 9. und entscheidenden Punkt zum 9:5 Erfolg einfuhr. Somit steht man kurz vor Ende der Hinrunde auf dem 2. Platz der 1. Pfalzliga.

Ebenfalls am Sonntagmittag stand für die 2. Mannschaft das Spiel gegen Grünstadt an eigenen Tischen an. In der Aufstellung Jörg Arbogast, Axel Grübner, Dustin Hoffmann, Carsten Hübner, Florian Arbogast und Peter Schmitt gestaltete man die Partie lange Zeit ausgeglichen. Erst das hintere Paarkreuz konnte das 1:2 aus den Doppeln in eine Führung drehen. In der 2. Einzelrunde wurden dann alle Spiele gewonnen, sodass man mit einem 9:4 Heimerfolg den erhofften Befreiungsschlag landen konnte. Auch Axel gelang es, bei seinem Comeback nach langwierigen Rückenproblemen sowohl im Einzel, als auch im Doppel mit Carsten einen Punkt beizusteuern.

Die 5. Mannschaft trat zu gleicher Zeit gegen den Tabellenführer der Kreisklasse Südwest B aus Arzheim an. In der Aufstellung Tobias Helsper, Edgar Sticker, Ekatherina Lesnik und Andrej Sticker gelang es leider nicht, den klaren Favoriten auch nur einen Satz zu klauen.

TSG Zellertal – Damen 8:3
Herren 1 – TTC Oppau 9:5
Herren 2 – TSG Grünstadt 9:4
TSV Kandel 3 – Herren 4 9:4
Herren 5 – ASV Arzheim 2 0:8

Nächster Spieltag:

Mi. 29.11.2017 20:00 Uhr Herren 3 – TSG Haßloch

Fr. 01.12.2017 20:30 Uhr TTF Frankenthal 2 – Herren 2

Sa. 02.12.2017 19:00 Uhr TSG Kaiserslautern 2 – Damen

So. 03.12.2017 10:00 Uhr TTV Mutterstadt – Herren 1

So. 03.12.2017 10:00 Uhr Herren 4 – TV 03 Wörth 3