Herren 3 weiter ungeschlagen – Damen verlieren in Nünschweiler

An diesem Wochenende waren wieder alle 5 Mannschaften des TTC im Einsatz. Außer der 3. Mannschaft, die damit in der Bezirksklasse weiterhin ganz vorne mitspielt, konnten leider keine weiteren Punkte gewonnen werden.

Den Auftakt zu diesem Spieltag machte die 3. Mannschaft am Freitag mit einem nominell schwierigen Auswärtsspiel in Offenbach. In der Aufstellung: Tim Schmitt, Daniel Nasarow, Florian Arbogast, Christian Sinn, Peter Schmitt und Jonas Martin wurde auch die auf dem Papier stärkste Formation aufgeboten. Den guten Start mit 2:1 Doppeln konnte das vordere Paarkreuz direkt mit 2 Siegen vergolden. In der Mitte musste Christian Sinn die erste Niederlage der Saison einstecken. Jonas Martin machte es im hinteren Paarkreuz besser, und bleibt damit in der 3. Mannschaft ungeschlagen. Nach weiteren Einzelsiegen von Daniel Nasarow und Florian Arbogast wurde das ursprünglich als schwierig eingestufte Spiel recht deutlich mit 9:3 gewonnen.

Am Sonntag spielten die restlichen Mannschaften zeitgleich.
Die erste Mannschaft empfing mit der TSG Kaiserslautern 2 die wohl klar stärkste Mannschaft in der 1. Pfalzliga. Es spielten: Dieter Jäger, Christian Wünstel, Günther Reiser, Ralf Berens, Jochen Zeil und Florian Arbogast. Einem 1:2 aus den Doppel, bei dem nur das Spitzendoppel Wünstel / Berens punkten konnte, folgten direkt 3 Einzelniederlagen. Erst Ralf Berens und Jochen Zeil konnten die nächsten, und auch letzten Punkte beisteuern. Somit ging das Spiel erwartungsgemäß deutlich mit 9:3 an die Gäste aus Kaiserslautern.

An den Nebentischen musste die 4. Mannschaft erneut in Unterzahl gegen den VfL Bellheim 2 antreten. Es spielten: Christian Epp, Sascha Engelhardt, Julian Hamm, Nico Arbogast und Mathias Erdmann. An beiden Punkten bei der 9:2 Niederlage war Mathias Erdmann beteiligt. Zum einen konnte er sein Einzel für sich entscheiden, zum anderen gewann er mit Christian Epp ein Doppel.

Die 2. Mannschaft war beim TTV Neustadt zu Gast. Es spielten: Jörg Arbogast, Axel Grübner, Christian Kopp, Dustin Hoffmann, Daniel Nasarow und Jonas Martin. Der Auftakt lief nicht unbedingt nach Maß. Es konnte nur eines der 3 Anfangsdoppeln gewonnen werden und aus dem vorderen Paarkreuz kam wieder einmal kein Punkt. Mit einem 1:4 Rückstand kam erst wieder Dustin Hoffmann zu einem Punkt. Daniel Nasarow konnte im hinteren Paarkreuz zumindest noch einen 3. Punkt beisteuern. Da die restlichen Spiele allesamt verloren gingen, steht schlussendlich eine 9:3 Niederlage auf dem Spielbogen.

Unsere Damen reisten am Sonntagmittag in der Aufstellung: Anja Jakob, Anneli Heintz, Sabine Becker und Anna Trapp nach Nünschweiler. Das Spiel begann mit einem gewonnenen Doppel durch Jakob / Heintz recht freundlich. Dies konnte in der Folge nur bedingt bestätigt werden. Von den folgenden 6 Einzeln konnte nur Sabine Becker einmal Punkten. Bei dem zwischenzeitlichen 2:6 Rückstand konnte mit 3 aufeinanderfolgenden Punktgewinnen durch Becker, Trapp und Heintz noch einmal für Spannung gesorgt werden. Leider gingen die anschließenden beiden Einzel und somit auch das Spiel verloren. Als Endergebnis steht eine 8:5 Niederlage zu Buche.

Kommende Woche stehen die folgenden Partien an:

Mi. 23.11.2016 20:00 Uhr Herren 3 – TTC Bienwald-Schaidt

Fr. 25.11.2016 20:00 Uhr TTV Römerbad Jockgrim – Herren 4

Sa. 26.11.2016 19:00 Uhr TTV Albersweiler – Herren 1

So. 27.11.2016 10:00 Uhr Damen – ASG Altenkirchen

So. 27.11.2016 10:00 Uhr Herren 2 – SV Pfingstweide