Stadtmeisterschaften 2017

Stadtmeisterschaften TTC Germersheim

Am Samstag den 06.05.2017 haben wir erneut die Stadtmeisterschaften im Tischtennis ausgerichtet. Mit 10 startenden Duos in der Hobby Klasse und 9 bei den Aktiven, ging um 10 Uhr in der Früh ein erfreulich großes Feld an den Start. Eingeteilt in eine 4er und eine 5er-Grupe bei den Aktiven und 2 5er-Gruppen bei den Hobbyspielern ging es um exakt 10:24 Uhr an die Tische. An dieser Stelle muss noch die Altersdifferenz zwischen dem jüngsten und dem ältesten Teilnehmer hervorgehoben werden, die von der Turnierleitung geschätzt knapp 60 Jahre (!) betrug. Dass das Alter der Teilnehmer nicht unbedingt etwas über deren Spielstärke aussagt, sollte sich im Laufe des Turnieres eindrucksvoll zeigen. Auch daran wir deutlich: Tischtennis ist ein Sport, der keine Altersgrenze kennt.

 

Aktive Hobby
Gruppe A Gruppe A
Gazellofanten Das dynamische Duo I
Eichelbande Apfelschorrle
Die Linksdatsche Eskalationsvorbereitung I
Die Lästerschwestern Bambinis
Brothers Duo
Gruppe B Gruppe B
Die Veteranen Die Vollpfosten
Dick & Doof Ein starkes Team
Balla-Balla Eskalationsvorbereitung II
Liethe-Bieber Das dynamische Duo II
Next Generation Kids Club

 

Voller Motivation und immer mit mindestens einem Auge den Spaß am Sport im Blick, begaben sich die Mannschaften ans Werk. Bereits in der ersten Spielrunde deutete sich bei den Aktiven an, dass dieser Tag ein wenig länger dauern könnte, da die Gruppe B der Aktiven direkt mit 2 hart umkämpften Partien startete.

Am frühen Nachmittag waren dann alle Gruppenspiele mit dem folgenden Ergebnis ausgespielt.

Aktive Hobby
Gruppe A Gruppe A
1 Eichelbande 1 Bambinis
2 Gazellofanten 2 Apfelschorrle
3 Die Lästerschwestern 3 Brothers Duo
4 Die Linksdatsche 4 Das dynamische Duo I
5 Eskalationsvorbereitung I
Gruppe B Gruppe B
1 Die Veteranen 1 Ein starkes Team
2 Dick & Doof 2 Eskalationsvorbereitung II
3 Next Generation 3 Kids Club
4 Balla-Balla 4 Die Vollpfosten
5 Liethe-Bieber 5 Das dynamische Duo II

 

Im Anschluss wurden die Halbfinal-Partien über Kreuz ausgetragen, sowie die verbleibenden Plätze ausgespielt. In der Hobby-Klasse, soviel sei vorweggenommen, konnten sich die beiden jüngsten Teilnehmer den 5. Platz sichern, während der älteste Teilnehmer mit seinem Partner im Halbfinale stand. Die beiden Titelverteidiger aus dem vergangenen Jahr (Die Veteranen bei den Aktiven und Ein starkes Team bei Hobby) standen jeweils im Halbfinale und konnten sich beide Hoffnungen auf eine Titelverteidigung machen.

 

Aktive Eichelbande 3:0 Dick & Doof
Gazellofanten 0:3 Die Veteranen
Hobby Ein starkes Team 3:2 Apfelschorrle
Bambinis 3:1 Eskalationsvorbereitung II

 

Die beiden Finals wurden im Anschluss jeweils an den zentralen Tischen ausgetragen. Bei den Hobbyspielern musste sich Ein starkes Team – um den ältesten Spieler im Feld – mit 3:1 den Bambinis geschlagen geben. Besondere Erwähnung solle hier die kämpferische Leistung des “Seniors“ finden, der nach einem langen Tag sichtlich müde war. Auch seine beiden Gegenspieler verdienen hier eine besondere Erwähnung. Beide zeigten eine tolle Form des “Fair Play“ als sie sich während den Spielen als Balljungen betätigten, und aus der Spielbox geschlagenen Bällen selbst einsammelten.

Das Finale bei den Aktiven zw

ischen den Titelverteidigern “Die Veteranen“ und den Youngstern vom Team “Eichelbande“ sollte einen weit ausgeglicheneren Verlauf nehmen. Nachdem Die Veteranen die ersten beiden Einzel für sich entscheiden konnten und im folgenden Doppel bereits Matchbälle hatten, schien das Spiel mehrfach entschieden. Doch dem war nicht so. Das Team Eichelbande konnte sich das Doppel im 5. Satz sichern. Nachdem auch das 3. Einzel an die Herausforderer ging, musste das letzte Einzel entscheiden. In einer hochklassigen Partie konnte sich Jörg Arbogast schlussendlich knapp gegen seinen Kontrahenten durchsetzen und somit mit seinem Partner Bernd Umlauff den Titel des Stadtmeisters erfolgreich verteidigen.

 

Aktive Hobby
1 Die Veteranen
Bernd Umlauff / Jörg Arbogast
1 Bambinis
Duane Hamilton / Tobias Helsper
2 Eichelbande
Alexander Herberger / Mücahit Oczelik
2 Ein starkes Team
Bernhard Wunsch / Edward Hyba
3 Dick & Doof
Florian Arbogast / Charly Rausch
3 Apfelschorrle
Ekatherina Lesnik / Olga Shulte
3 Gazellofanten
Christian Sinn / Carsten Hübner
3 Eskalationsvorbereitung II
Alexander Schönhöfer / Manuel Funk
5 Next Generation
Jessica Hanek / Jochen Zeil
5 Kids Club
Finn Zeil / Lars Zeil
6 Die Lästerschwestern
Anke Pfliegensdörfer / Astrid Auerbach
6 Brothers Duo
Jakub Misiowski / Adam Misiowski
7 Balla-Balla
Christian Epp / Julian Hamm
7 Das dynamische Duo I
Harald Paust / Agin Kuqi
8 Die Linksdatsche
Nico Arbogast / Sascha Engelhardt
8 Die Vollpfosten
Marco Schubert / Alexander Wirth
9 Liethe-Bieber
Mathias Erdmann / Alexander Erdmann
9 Eskalationsvorbereitung I
Andrey Sticker / Edgar Sticker
10 Das dynamische Duo II
Diana Paust / Bernhard Hacker

 

 

 

Gegen 20:15 Uhr war dann auch die Siegerehrung vorüber und die Platten und Banden soweit abgebaut. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den fairen, spannenden und teilweise hochklassigen Sport bedanken, der an diesem Tag in beiden Konkurrenzen geboten wurde. Weiterer Dank gilt unseren Sponsoren: der Brauerei Erdinger sowie der VR Bank Südpfalz und der Sparkasse Germersheim-Kandel, sowie allen Helferinnen und Helfern, die an diesem Tag wieder zahlreich im Einsatz waren.

Wir würden uns sehr freuen, auch im kommenden Jahr wieder eine steigende Teilnehmerzahl in der Halle begrüßen zu können.