TTC Herren kommen gut aus den Startlöchern

Mit einer 2:1 Bilanz starteten 3 unserer 4 Herrenmannschaften in die Saison 2016/2017.

Exakt 123 Tage nach den Aufstiegsspielen der vergangenen Saison eröffnete die 4. Herrenmannschaft am vergangenen Mittwoch die Saison 2016/2017. Das erste Kapitel der “Mission Klassenerhalt“ in der Kreisliga Süd wurde in folgender Aufstellung gegen den TSV Kandel 3 angegangen: Alexander Erdmann, Peter Geißler, Sascha Engelhardt, Julian Hamm, Thomas Grehl, Mathias Erdmann. Trotz einer ausgeglichenen Einzelbilanz konnten dennoch keine Punkte eingefahren werden, da lediglich eines der vier ausgetragenen Doppel gewonnen werden. Nach 2 knappen 5-Satz Niederlagen des Spitzendoppels Erdmann/Erdmann stand am Ende eine 7:9 Niederlage.

Am Sonntag konnten dann die 1. und 3. Herrenmannschaft jeweils einen Auftaktsieg verbuchen.

Die 1. Herren traten ohne Mannschaftsführer Ralf Berens in folgender Aufstellung an: Dieter Jäger, Christian Wünstel, Günther Reiser, Jochen Zeil, Bernd Umlauff, Dustin Hoffmann. Nach einem optimalen Start mit zwischenzeitlicher 6:0 Führung kamen die Edenkobener noch zu 3 Punkten, was bei Spitzenspieler Dieter Jäger zu einem deutlichen Anstieg des Ruhepulses führte. Dieser sollte sich jedoch recht schnell wieder senken, da Christian Wünstel und Günther Reiser mit ihren Einzel-Siegen die letzten beiden Punkte zu einem überraschend deutlichen 9:3 Sieg holten.

An den beiden Nebentischen lieferte sich die 3. Herrenmannschaft mit der 1. Mannschaft des TTC Büchelberg ein Duell auf Augenhöhe. Im Einsatz waren folgende Spieler: Tim Schmitt, Daniel Nasarow, Christian Sinn, Peter Schmitt, Jonas Martin, Philip, Bernhardt. Speziell die erste Hälfte des Spieles war von umkämpften Duellen geprägt, sodass aus den 3 Eingangsdoppeln und den ersten 6 Einzeln ganze 6 Spiele in den Entscheidungssatz gingen. Nach gut 3 Stunden Spielzeit stand letztlich ein 9:6 Auftaktsieg zu Buche.

Die beiden verbleibenden Mannschaften – Damen in der Oberliga und die Herren 2 in der 2. Pfalzliga – starten zu einem späteren Zeitpunkt in die Saison.