7 Punkte zum langen Wochenende

Die 1. Und 3. Herrenmannschaft sind weiter in einer Top-Verfassung und auch die 2. Mannschaft scheint ihre Form gefunden zu haben, lediglich die 4. Mannschaft ist noch auf der Suche.

Bereits am Mittwoch trat unsere 2. Herrenmannschaft in der Aufstellung: Jörg Arbogast, Axel Grübner, Carsten Hübner, Dustin Hoffmann, Tobias Grehl und Florian Arbogast gegen die klar favorisierten Gäste vom TTF Frankenthal in einem Spiel an, in dem alles außer einer klaren Niederlage einer zumindest kleinen Überraschung gleichzusetzen sein sollte – zumindest wenn man nach den Q-TTR-Werten geht. Darin waren die Gäste mit 10.880 gegenüber 10.037 Punkten unsererseits scheinbar klar überlegen. Dass diese Zahlenspielerei nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss ist, sollte der Spielverlauf dann doch klar aufzeigen. Bereits nach den Eingangsdoppeln stand eine 3:0 Führung auf unserer Seite. Im Anschluss wurden jedoch nur 4 der 12 Einzelspiele gewonnen, wodurch das allesentscheidende Schlussdoppel über die Punkteverteilung entscheiden musste. Unser Spitzendoppel bestehend aus Jörg Arbogast und Dustin Hoffmann zeigte letztlich die etwas besseren Nerven und entschieden das Spiel mit 3:2 Sätzen zu ihren Gunsten und sicherten der 2. Mannschaft mit einem8:8 Unentschieden den ersten Punkt der Saison.

Am Freitag ging es für unsere 3. Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Maximiliansau, wo ein motivierter Aufsteiger und zum Abendessen die Gockelburg warteten. In der Aufstellung: Tim Schmitt, Florian Arbogast, Peter Schmitt, Jonas Martin, Charly Rausch und Philip Bernhard konnte man direkt mit 3 gewonnenen Doppeln einen optimalen Start hinlegen. Im Anschluss konnte ließ lediglich das hintere Paarkreuz mit Rausch und Bernhard, sowie Tim Schmitt und Florian Arbogast jeweils gegen den 1er Federn, wodurch das Spiel letztlich souverän mit 9:4 gewonnen wurde. In diesem Spiel sollte sich der nach Q-TTR Werten bestimmte Favorit durchsetzen. Mit 9395 Punkten gegenüber 9040 Punkten der Gastgeber ging unsere 3. Mannschaft favorisiert in die Partie und konnte diese Stellung ach bestätigen. Kommende Woche steht dann das Spitzenspiel gegen den SV Landau-West an eigenen Tischen an.

Samstagabend ging es für unsere 4. Herrenmannschaft in der Besetzung: Christian Epp, Peter Geißler, Sasca Engelhardt, Nico Arbogast und Mathias Erdmann nach Herxheim, wo deren 3. Mannschaft wartete. Leider mussten wir das erste mal diese Saison in Unterzahl antreten, wodurch die Favoritenrolle – nach Q-TTR Punkten mit 8204 gegenüber 6740 zugunsten der Gastgeber – eindeutig vergeben war. Der Spielverlauf war dann auch so eindeutig, wie er nach Betrachtung der Q-TTR-Werte war. Nur Christian Epp und Sascha Engelhardt konnten ihre Einzel gewinnen, wodurch eine 9:2 Niederlage resultiert.

Zum Abschluss des Spieltages empfing unsere 1. Mannschaft am Sonntagmorgen in der Aufstellung: Dieter Jäger, Christian Wünstel, Ralf Berens, Jochen Zeil, Bernd Umlauff und Dustin Hoffmann den TV Colgenstein-Heidesheim n heimischer Halle. Laut Q-TTR sollte sich in diesem Spiel ein Krimi verbergen, da beide Mannschaften mit 10.746 Punkten von uns gegen 10.828 Punkten der Gäste nahezu gleichwertig scheinen. Das Ergebnis mit einem klaren 9:3 für uns spricht dann doch eine andere Sprache. Auch diese Partie begann für uns mit 3 gewonnenen Doppeln, mit denen direkt zu Beginn der Grundstein für ein erfolgreiches Spiel gelegt wurde. Im weiteren Verlauf mussten nur Christian Wünstel, Ralf Berens und Dustin Hoffmann je einmal ihren Gegnern gratulieren.

Kommendes Wochenende stehen folgende Partien an:

Sa. 08.10.2016 19:00 Uhr Herren 1 – TTV Mutterstadt

Sa. 08.10.2016 19:00 Uhr TTC Oppau 2 – Herren 2

Sa. 08.10.2016 19:00 Uhr VfL Bellheim 3 – Herren 4

So. 09.10.2016 10:00 Uhr Herren 3 – SV Landau-West

So. 09.10.2016 10:00 Uhr FC Queidersbach – Damen